Sprachtherapie

 

Die Sprachtherapie zielt auf eine Verbesserung der sprachlichen Funktionen und der Kommunikation ab und trägt zum aktiven Teilhabe am sozialen Leben bei. Die Sprachtherapie findet Anwendung bei:

 

-Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern

z.B. Probleme bei Satzbau, Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis, Aussprache

 

-Störungen der Hörwahrnehmung und Verarbeitung

 

- Sprachstörungen bei Menschen mit Behinderungen

z.B. bei Autismus, Down-Syndrom, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten und anderen geistigen und körperlichen Behinderungen, die sich auf die Sprache oder das Schlucken auswirken

 

-Sprachstörungen bei Erwachsenen

z.B. Aphasien

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mechthild Runde